Gildenname: Krieger des Imperiums

Server: Aro -- Fraktion: Imperium

Aktive Member: 25 -- Ansprechpartner: Ranell, Shador, Asashym, Soulsurvivor

Ausrichtung: PvE, PvP, Endgame

 

Nicht viel Geld oder Zeit? Dann bietet ein F2P wie Allods Online eine gute Alternative. Man kann ohne den Cashshop auskommen, aber es geht besser, wenn man den zumindestens ein wenig benutzt. Wer dennoch keine Euros ausgeben möchte, für den hat G-Potato das Sponsor Pay eingefügt. Hier kann man seine G-pots über Filme schauen oder Umfragen aufstocken.

In Allods Online gibt es 2 Fraktionen. Die Liga, auch als bunte Seite der Macht bezeichnet - weil es dort wie ein permanenter LSD-Trip ist - und das Imperium. Das Imperium ist etwas militärisch angehaucht und erinnert an Russland zur Zeit des Kalten Krieges. Wir, die Krieger des Imperiums haben, wie der Name schon andeutet, die "russische" Seite gewählt, weil zu viel Farbe ist nicht unser Ding.

Bei Allods Online ist die momentane Stufengrenze auf 47 gesetzt, wobei diese bald auf 51 erhöht werden soll. PvP gibt es ab ca. Stufe 24, wenn man in das erste Gebiet kommt, zu dem beide Fraktionen Zugang haben. Des Weiteren gibt es in jeder der beiden Hauptstädte eine kleine Arena, in der man fraktionsinternes PvP machen kann. Außerdem gibt es ab Stufe 45 die Möglichkeit in die Arena des Todes zu gehen. Hier kämpfen dann zwei 24 Personen-Schlachtzüge eine Stunde lang um Ehre, Ruhm und Schätze. Diese Schätze müssen nach ihrem Erscheinen geborgen und dann in bester 'Capture the Flag'-Manier zu der eigenen Basis gebracht werden. Ein weiteres PvP-Gebiet ist die Eisschmelze, in der ab 17:00 Uhr in unregelmäßigen Abständen an 10 zufälligen Punkten auf der Karte Schätze auftauchen, wenn sich mehr als 6 Spieler der Stufe 45 oder höher in diesem Gebiet befinden.

Auf jeder Seite gibt es 6 Instanzen: je drei fraktionsspezifische und drei weitere, welche für beide Seiten zugänglich sind. Ab Stufe 38 kann man in die sogenannten heroischen Instanzen (HC). Dort kann man dann je zwei Instanzen des Imperiums, der Liga und fraktionsunabhängige gegen Elitegegner der Stufe 40 bestreiten. Raids werden mit 24 Spielern unternommen. Es gibt zwei Raidinstanzen. Zum einen Dämon City (DC) ab Stufe 45 und das Mausoleum des Todes ab Stufe 47.

Das individuellste an Allods Online ist zweifelsohne der Astral-Raum. Den Astral-Raum bestreitet man in einer Gruppe von 6 Spielern und es gibt nur zwei Möglichkeiten um in diesen zu gelangen:

a) Teleportation: Man bekommt einmal die Woche 20 Teleportationsschlüssel durch eine Quest. Da man allerdings zusätzlich noch Teleportationsladungen kaufen muss, geht das nach einiger Zeit ziemlich ins Gold.

b) Segeln: Wie wäre es mit einer kleinen Fahrt in einem Astralschiff? Jeder an Bord hat eine Aufgabe: Steuern und Antrieb; Navigation; Visor, um die Entfernung der Dämonen zum Schiff zu ermitteln; Ober- und Unterdeckkanonen, welche wie bei alten Segelschiffen an der Seite angebracht sind; die Reparatur des Schiffes und das Erneuern der Schilde.

Fazit: Trotz gelegentlicher Probleme bei der Serverperformance und einigen sozial Desorientierten, welche die Preise für Cashshop-Gegenstände im Auktionshaus in die Höhe treiben, ist Allods Online eines der besten F2P, welches man momentan spielen kann. Auch wenn man manchmal in die Tretmühle des 'XP und Gear Grindings' gerät, kommt der Spielspaß nicht zu kurz. Unterhaltsam, fesselnd, spaßtastisch - so beschreiben es die Member der KDI.

 

Genre: Fantasy -- Stil: RPG -- Bezahlsystem: F2P -- Status: veröffentlicht -- Release: 06/2011

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren


Anti-spam: complete the taskJoomla CAPTCHA